a.rösch.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 13-17 Uhr Samstag: 8-12 Uhr oder nach Vereinbarung

Tel: +49 (0)7736423

Wie muss ich was trennen?

Bauschutt, mineralisch recyclingfähig:

  • Beton, Estrich
  • Badkeramik
  • Ziegelsteine, Schamott (ungehaftet)
  • Dachziegel
  • Betonrohre, Betonbruch, Mauerwerksreste
  • Fliesen, Klinker
  • Natursteine, Verbundsteine, Waschbetonplatten

nicht drin sein darf:

  • Estriche die nicht mineralisch sind
  • Kalk-Zement-Putze und alle künstlichen Putze
  • Kaminsteine mit Russanhaftungen
  • Bimssteine, Ytongsteine
  • Gipshaltige Abfälle
  • Heraklithplatten, Strohmatten
  • alle Dämmstoffe und Organische Stoffe
  • jeglicher Baumüll
  • jegliche Holzsorten
  • Bauschutt mit Dämmstoffanhaftungen

Bauschutt, mineralisch mit Anhaftungen müssen als Baumüll angenommen und entsorgt werden!

Bauschutt,  mineralisch nicht recyclingfähig:

  • Bimssteine, Ytongsteine
  • Fermacellplatten und Rigipsplatten (ohne Anhaftungen)
  • Kalkzementputz

nicht drin sein darf:

  • Gipskartonplatten und Fermacellplatten mit Styropor
  • Heraklithplatten
  • Teerhaltiger Abbruch
  • Strohmatten
  • alle Dämmstoffe und Organische Stoffe
  • jeglicher Baumüll
  • jegliche Holzsorten
  • Bauschutt mit Dämmstoffanhaftungen

Bauschutt, mineralisch nicht recyclingfähig mit Anhaftungen müssen als Baumüll angenommen und entsorgt werden!

Holzabfälle H1 sind:

  • Schreinereiabfälle unbehandelt
  • Paletten
  • Bohlen, Dielen, Latten komplett unbehandelt


Holzabfälle H2-3 sind:

  • Paletten mit Verbundmaterial
  • Möbelholz, auch Beschichtet
  • Spanplatten, Türblätter ohne Anhaftungen
  • Türzargen ohne Anhaftungen
  • Innentüren ohne Glas
  • Bauholz ohne Anhaftungen



Holzabfälle H4 sind:

  • Imprägniertes Holz
  • Fenster mit Glas, Rollläden, Fensterläden
  • Lakiertes Holz
  • Dachbalken und Holz aus Abbruch
  • Teerbelastetes Holz
  • Zäune, Bahnschwellen
  • Munitionskisten
  • Belastetets Holz (Öl)



Wenn verschiedene Hölzer im Container sind – wird komplett das „schlechtere“ Holz berechnet

Baustellenmischabfälle sind:

  • gipshaltiger Putz
  • Bauholz
  • Sperrmüll
  • Gipskartonplatten
  • Bodenbeläge usw.
  • Kunststoffe
  • Karton
  • Kabel
  • Verpackungen


nicht drin sein darf:

  • Reifen mit und ohne Felgen
  • Elektronikschrott (bitte beim Recyclingcenter kostenlos abgeben)
  • Biomüll (Nassmüll)
  • Autobatterien, Batterien
  • flüssige Farben
  • Dachbahnen (müssen Analysiert werden-separat in Big Bag anliefern)
  • Asbesthaltige Stoffe, Mineralwolle und Holz H4 (sind gefährliche Abfälle – separat zu entsorgen)

Mineralische Dämmstoffe sind:

  • dazu zählen: Glaswolle, Steinwolle; Wärme- und Schallschutzmaterialien(Trittschalldämmung unter Estrich, Mineralfaserhaltiger Putz, Wärmedämmung und Feuerschutzmatten.

    Ausbau der Dämmstoffe:
    Mineralwolle ist gefährlicher Abfall und darf deshalb nur von geschulten Fachfirmen ausgebaut und verpackt werden!

    Entsorgung:
    Mineralwolle muss bei uns in BigBag´s angeliefert werden die staubdicht verpackt wurden. Auf den Säcken muss der Vermerk von Mineralwolle oder KMF draufsteht. Diese können bei uns im Vorfeld erworben. Wenn die Materialen schon ausgebaut wurden können diese auch von Fachleuten in Müllsäcke verpackt werden die dann bei uns in „Mineralwollesäcke“ staubdicht verpacken können.

Kartonagen und Papier sind:

  • Karton von Verpackungen
  • Zeitungen, Zeitschriften
  • Papier aus Büros
  • Verpackungen

das gehört nicht dazu:

  • Kunststoffe
  • Folien
  • Beschichtetes Papier
  • mit Papier gefüllte Ordner (müssen separat entsorgt werden

Elektronikschrott kann im Schwarzwald-Baar-Kreis kostenlos in den Recyclinghöfen abgegeben werden.

Unter +49 (0) 7736 423 können Sie auch telefonisch nachfragen.

Asbesthaltige Baustoffe sind:

  • Eternitplatten alt oder neu
  • Abwasserrohre
  • Giebelverkleidungen
  • Blumenkästen
  • Dichtungen, Dichtschnüre.
  • Dachdichtbahnen

nicht drin sein darf:

  • Andere Abfälle
  • Asbesthaltige Stoffe ist ein gefährlicher Abfall und muss separat in Big Bag verpackt werden!

Asbest-Material darf nur von geschultem Fachpersonal demontiert und verpackt werden! Diese müssen staubdicht in Big Bag mit der Aufschrift „Asbesthaltig“ bei uns angeliefert werden. Dies Säcke können Sie auch bei uns beziehenKartonagen und Papier sind:

hier ist unser Containerbeiblatt zum runterladen:

Containerbeiblatt

Abmessungen Container

Die Abmessungen der Container für Sie zur Planung

Container befahrbar

mit diesem Container können wir unseren Bagger transportieren. Auch für Sie, wenn Sie ihn bei uns leihen. Es können auch Baumaterial und Baumaterial geliefert werden. Diese können dann bequem abgeladen werden. Das gleiche gilt bei Entsorgung.

Deckelcontainer

Deckelcontainer

Deckelcontainer können mit einem Vorhängeschloss abgeschlossen werden. Als Dauercontainer und zum schützen von „zusätzlichen“ Entsorgern. 

ihr zuverlässiger Partner rund um die Entsorgung